1. SSCD e.V. Shetland Sheepdog Landesgruppe Mitte
1. SSCD e.V. Shetland SheepdogLandesgruppe Mitte          

Seminare/Wanderung

Wanderung und Seminar in Siegen-Kreuztal

 

Am 29. Oktober 2017 trafen sich gut 25 Mitglieder unserer LG zu einer Wanderung mit anschließendem Mittagessen, Seminar und Kaffeetrinken. Das SGV Heim bot viel Platz und unsere Hunde durften alle mit rein. Vielen Dank an alle Anwesenden, die Hand- tücher und Boxen mitgebracht und ihre Hunde nach dem Sparziergang gründlich gesäubert hatten.

Die Wanderung wurde bei stürmischem Herbstwetter in den siegerländer Wäldern unternommen. Die Route führte uns über Feldwege und Wiesen und wir konnten uns so richtig durchpusten lassen. Zum Glück war es wenigsten von oben trocken, auch wenn die Wege schon sehr nass und verdreckt waren. Die Shelties konnte das nicht abschrecken und sie liefen und tobten um die Wette. Es ist immer wieder schön zu sehen, dass Shelties sozial verträgliche Hunde sind und nicht zum Streiten neigen. So hatten alle ihren Spaß und kamen hungrig und ausgepowert am SGV Heim an. Nachdem wir uns bei Steaks, Würstchen und verschieden Salaten wieder erholt hatten, startet das Züchter-Seminar mit Frau Dr. Martina Gäher. Frau Dr. Gäher erklärte sehr anschaulich wie sich die Läufigkeit einer Hündin aufbaut und wann der beste Zeitpunkt zur Belegung ist. Der Progesteronwert im Blut ist dafür ein sicherer Anhalts-punkt um den idealen Zeitpunkt zu bestimmen. Es wurde intensiv diskutiert wann und wie oft der Test notwendig ist, um ein möglichst genaues und aussagekräftiges Ergebnis zu erhalten und warum es bei einigen Hündinnen trotz allem nicht gelingt, den „richtigen Tag“ zu erwischen. Danach erklärte Frau Dr. Gäher warum es wichtig ist, dass die Hündin vor bzw. während der Trächtigkeit geimpft und abgewurmt werden soll und was es zu beachten gibt. Nachdem das Thema rund um den Deckakt und die Trächtigkeit ausführlich besprochen worden war, bekamen auch die Zuchtrüden-Besitzer noch einige Ratschläge mit auf den Weg. Denn nur ein gesunder Rüde, hat eine gute Spermaqualität. Es war ein sehr interessanter Nachmittag, der viele Informationen enthielt und unseren Züchtern eine gute Grundlage für die nächsten Deckakte vermittelt hat.

Wir bedanken uns bei Frau Dr. Gäher für ihren Vortrag und hoffen, dass das nicht das letzte Seminar zu diesem Thema war.

 

Für unsere Landesgruppe war 2017 ein gutes und erfolgreiches Jahr. Durch den Überschuss konnten wir uns einen Beamer und einen Laptop für die Seminare und andere Veranstaltungen anschaffen und haben immer noch eine solide finanzielle Basis um die nächsten Veranstaltungen zu finanzieren. Auch die Mitglieder- und Züchterzahl hat sich positiv entwickelt. Somit ziehe ich als LG- Vorsitzende eine positive Bilanz und werde auch weiterhin alles dafür tun, dass die LG Mitte ihren Mitgliedern etwas zu bieten hat.

Wanderung mit anschließender Züchterfortbildung

 

 

Am 12. Februar 2017 trafen wir uns um 10.30 Uhr auf dem Parkplatz des Restaurants „Die Jause“, Echternhagen 1, 58540 Meinerzhagen.

Rund 25 Teilnehmer mit fast 30 Shelties, wanderten bei herrlichstem Sonnenschein und winterlichem Ambiete durch den sauerländischen Wald.

Es galt einige steile Abschnitte zu erklimmen, ein wenig querfeld einzulaufen und zum Schluss noch einen Bach zu überqueren.

Die Shelties hatten auf jeden Fall ihren Spass und genossen den Tag.

Anschliessend gab es in der Jause ein rustikales Mittagsessen und zum Kaffee noch schnell eine Waffel.

 

Ab 14.00 Uhr begann Frau Dr. Barbara Thiel ihren Vortrag über –Die bedarfsorientierte Ernährung von Hunden-. Welche Anforderungen muss mein Futterplan erfüllen? Wie schaffe ich die optimalen Voraussetzungen für meinen Welpen, Jung-, Sport-  und  Zuchthund, damit er gesund und vital bleibt. In der heutigen Zeit werden die teilweise extremen Ernährungsgewohnheiten der Menschen auf die Hunde übertragen. Ist dies notwendig oder überflüssig? Können wir unsere Shelties „krankfüttern“? Ist es sinnvoll unsere Haushunde wie Wölfe zu ernähren? Diese und viele andere Fragen wurden von Frau Dr. Thiel beantwortet und man bekam noch mal neue Einsichten in die verschiedenen Zutaten und worauf man achten sollte.

 

Wir möchten uns ganz herzlich bei Frau Dr. Thiel bedanken, die ihren Vortrag in lockerer und sehr anschaulichen Weise präsentierte.

Auch ein Dank gilt der Firma Belcando.

Rufen Sie einfach an unter:
 

Petra Kleis-Breuer

02732/591929 oder

0171/7820895

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 1.SSCD e.V. Landesgruppe Mitte